Top die Wette gilt – 2400 Euro gespendet

Auch 2019 rief Edwin Würstle. Geschäftsführer der GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH, wieder zu einer Spenden-Wette für einen guten Zweck auf. Voriges Jahr gewann er mit Johannes Moser die Wette, indem die beiden in einer Stunde 16,45 Ster Buchenholz auf 33 cm schnitten und somit einen Rekord aufstellten. Die „Verlierer“, Frau und Herr Unterreiner, mussten deshalb 1000 Euro spenden. Dieses Jahr sagte Edwin Würstle: „Wenn es jemand schafft, unseren Rekord von 2018 zu toppen, dann spende ich 1000 Euro und die Gewinner erhalten einen Rundflug von mir“. Über Facebook aufgerufen kamen tatsächlich zwei Österreicher und knackten bei der Unterreiner Night den Rekord. Freiwillig spendete das Ehepaar Unterreiner erneut 1000 Euro, da es sehr beeindruckt von Leistung und Arbeit des Kinderhospizes ist. Der Musiker auf der Unterreiner Night verzichtete auf seine Gage von 400 Euro und ergänzte die stolze Spendesumme auf 2400 Euro. Edwin Würstle freute sich, dass die erneute Aktion wieder so erfolgreich war.

V.l. Edwin Würstle mit Tochter Nicole, Marlies Breher von der Süddeutschen Kinderhospiz-Stiftung, Felix Unterreiner