Ali Baba und die vierzig Räuber - Erzähltheater zum Tag der Kinderhospizarbeit

Am Sonntag, 12. Februar 2023, findet ein bunter Märchennachmittag im Haus der Begegnung des Süddeutschen Kinderhospiz-Zentrums, Gerberstr. 5b, für Kinder ab sechs Jahren statt.  Die Erzählkünstlerin Alexandra Eyrich und die Pianistin Nadine Schuster laden zum Familienkonzert „Ali Baba und die vierzig Räuber“ ein und nehmen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit allen Sinnen zu einer fantastischen Reise ins Land von 1001 Nacht. Beginn ist um 15 Uhr. Rund um die wohl berühmteste Schatzhöhle der Literaturgeschichte spinnt sich der rote Faden, welcher sich bühnendynamisch über die Sehnsucht nach Reichtum bis hin zu Gier und Verrat entwickelt und schließlich in einer tiefen Erkenntnis sein Ende findet. Der Eintritt ist frei, aber eine Spende ist willkommen. Das Erzähltheater findet im Nachgang zum bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar statt.

Alexandra Eyrich kommt aus Bamberg und ist zertifizierte Gesangspädagogin und künstlerische Leiterin der Akademie Vielfalt de luxe für Märchen, Pädagogik und Kultur und ZwischenGeZeiten, der Trauerinitiative für Kinder, Jugendliche und Familien. Sie war mehrfach Studiogast in verschiedenen Rundfunkanstalten und ist im gesamten deutschsprachigen Raum zu hören. Die Pianistin Nadine Schuster begann ihre Karriere als Solistin und Kammermusikerin. Die Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe konzertierte in Europa, Japan, den USA, Mittelamerika und China.

 

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben