Auf Geschenke zum runden Geburtstag verzichtet

Einen symbolischen Scheck mit einer ungewöhnlich hohen Summe brachte Markus Nold mit seiner Ehefrau vorbei. Erst kürzlich konnte er seinen runden Geburtstag feiern. Er verzichtete auf wohlgemeinte Geschenke für ihn und bat lieber um eine Spende für das Kinderhospiz St. Nikolaus. "Ich bin sehr dankbar, gesunde Kinder zu haben und möchte gern die betroffenen Familien im Kinderhospiz mit einem monitären Geschenk unterstützen", so Markus Nold. Die beiden Vorstände des KInderhospiz im Allgäu e.V. Marlies Breher (Mitte) und Kirsten Pallacks (rechts) bedankten sich herzlich für die großzügige Hilfe.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben