Balkan Express Rallye für das Kinderhospiz St. Nikolaus

Eine Spende von 2.677,51 Euro brachten vier junge Männer aus dem Raum Illertissen ins Kinderhospiz St. Nikolaus. Mit Sponsoren sammelten sie diese hohe Summe durch ihre Teilnahme an der „Balkan Express Rallye“. Die Auto-Rallye führt in 13 Tagen 4000 Kilometer durch Südosteuropa und durchquert 14 Länder. Die Kriterien für das Abenteuer: Das Auto muss mindestens 20 Jahre alt sein, Autobahnen und Navis sind tabu. Ebenso ist es Bestandteil der Rallye, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Tim Thiede, Benjamin Ritz, Jonathan Ritz (auf dem Foto von links nach rechts) und Matthias Riedl (fehlt auf dem Foto) haben sich für das Kinderhospiz St. Nikolaus entschieden. „Wir sind uns sicher, dass unsere Spenden dort gut aufgehoben sind.“ so die kühnen Rallyefahrer bei der offiziellen Spendenübergabe an Simone Pschorn vom Kinderhospiz.