„Bio Brass“ spendet Erlös aus Konzerten an das Kinderhospiz St. Nikolaus

Zum sechsten Mal stellten dieMusiker der Blasmusik-Band „Bio Brass“ aus dem Unterallgäu zwei vorweihnachtliche Benefizkonzerte für das Kinderhospiz St. Nikolaus auf die Beine.  In diesem Jahr konnten sie 2300 Euro an Brigitte Waltl-Jensen vom Kinderhospiz übergeben, die sich herzlich bedankte.  In den vollbesetzten Kirchen von Frickenhausen und Mindelau spielten die jungen Musiker aus dem Unterallgäu, unterstützt von Sängerin Raphaela Göppel, eine Mischung von traditioneller Blasmusik mit Elementen aus Jazz und Klassik. Johannes Liebrich führte mit lockerer und unterhaltsamer Moderation durch das Programm. Seit 2012 erspielten die engagierten Musiker 16150 Euro für das Kinderhospiz St. Nikolaus.  Bei der Scheckübergabe waren stellvertretend für die acht Musiker die Bandmitglieder Helmut Geiger, Daniel Böhm und Johannes Liebrich (von links) mit dabei.