Ein Unikat mit Prädikat

Unermüdlich und selbstlos sammelt Karl Gehring rund um das Hüttenjahr Erlöse aus verschiedenen Aktionen um sie dann an soziale Einrichtungen weiterzugeben. Dieses Jahr kamen über 3800 Euro zusammen, die unserem Förderverein zugutekommen. Der größte Teil der Einnahmen stammt aus dem Rodelverleih in der Wintersaison. Hüttenbesucher können gegen ein kleines Entgelt Rodelschlitten ausleihen und damit ins Tal fahren. Zudem gibt es einmal im Jahr die sogenannte Running-Gag Veranstaltung, bei der in einem nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb der schnellste Läufer für die knapp 1,4 km Anstieg bis zur Stubentalalpe ermittelt wird. 2019 wurde eine Zeit knapp über 6 Minuten gelaufen. Und last but not least fließt der Verkauf und die Versteigerung der handsignierten Bilder des Hüttenwirts in die Spendensumme ein. Karl Gehring – ein wahres Unikat mit sozialem Prädikat.