Ernst Prost Stiftung unterstützt unser Kinderhospiz

Vor kurzen konnte Kerstin Thiele, Geschäftsführender Stiftungsvorstand der Ernst Prost Stiftung, eine Spende in Höhe von 7.800,00 Euro an das Kinderhospiz St. Nikolaus übergeben. Die Ernst Prost Stiftung hilft unverschuldet in Not geratenen Menschen, damit sie ihr Schicksal besser meistern können. Vor zehn Jahren gründete Ernst Prost, Geschäftsführer des Ulmer Unternehmens LIQUI MOLY die Ernst Prost Stiftung mit seinem Privatvermögen und seitdem leitet seine Frau, Kerstin Thiele ehrenamtlich die Stiftung. So konnten schon viele soziale Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen unterstützt werden. Der Vorschlag für die Einrichtung in Bad Grönenbach zu unterstützen kam von einem Mitarbeiter der Firma LIQUI MOLY. Stiftungsmanagerin Kerstin Thiele war von der Einrichtung beeindruckt und informierte sich ausführlich über die Arbeit im Kinderhospiz St. Nikolaus nun bei der offiziellen Scheckübergabe. In dem einzigen stationären Kinderhospiz in Bayern werden Familien mit einem unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kind während der gesamten Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase betreut und begleitet. Bereits ab dem Tag der Diagnosestellung haben die Familien die Möglichkeit die Einrichtung zu nutzen. Eltern und Geschwister können sich Zeit für ihre eigenen Bedürfnisse und die ihrer Familie nehmen. Durch die Entlastung und die Auszeit vom Alltag können neue Kräfte aktiviert werden. Der Austausch mit anderen betroffenen Familien im geschützten Rahmen lässt Freundschaften wachsen und hilft häufig, die eigene Situation besser zu reflektieren. Es gibt derzeit in Deutschland keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize. Der Förderverein „Kinderhospiz im Allgäu e.V.“ und seine „Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung“ sind die finanzielle Basis und daher auf Spenden und Zustiftungen angewiesen. Bei der Spendenübergabe bedankte sich Simone Pschorn vom Kinderhospiz im Allgäu e.V. herzlich für die große Unterstützung. „Wir freuen uns sehr über die wunderbare Spende, die für unsere Therapien eingesetzt werden wird und sind stolz die Ernst Prost Stiftung an unserer Seite zu haben.“ Denn Kerstin Thiele hat mit der Ernst Prost Stiftung eine längerfristige Unterstützung angedacht: „Mir war der persönliche Kontakt wichtig und ich sehe wie wichtig diese Einrichtung für betroffene Familien ist. Wir sind froh einen Beitrag leisten zu können und unterstützen das Kinderhospiz St. Nikolaus gerne.“

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben