Flohmarkt Erlös gespendet

Eine Spende von 300 Euro überreichte vor kurzem Andreas Funke aus Eisenburg an das Kinderhospiz St. Nikolaus. Er und rund 60 weitere Haushalte in Eisenburg haben sich zusammengetan und einen Garagenflohmarkt veranstaltet. Jeder Bewohner konnte teilnehmen und seine Artikel von seinem Haus verkaufen. Die Veranstaltung fand sehr großen Anklang, sodass noch weitere Spenden verteilt werden konnten. Beispielsweise entschieden sich die Organisatorinnen die eingenommenen Standgebühren von insgesamt 600 Euro zu gleichen Teilen an die Jugend-Feuerwehr und an die Schützenjugend in Eisenburg zu spenden. Zudem spendete Familie Epple den Erlös aus ihrem Getränkeverkauf auch an Kinderhospiz St. Nikolaus. Der Kindergarten vor Ort hatte für diesen Tag einen Kuchenverkauf organisiert, dessen Erlös direkt den Kindern in der Einrichtung zu Gute kommt. Mit Freude haben die beiden Hauptinitiatorinnen Martina Güthler und Marion Schmalz den Tag organisiert und waren vom Erfolg beeindruckt. „Für das nächste Jahr haben wir bereits viele Anfragen und überlegen schon, wie wir die Aktion ausweiten können.“ so die beiden Eisenburgerinnen.

 

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben