Gabe an das Kinderhospiz beim St. Martin-Fest der Kindergärten Traumland

Auch dieses Jahr freuten sich die Kinder der Kindergärten Traumland wieder auf das St. Martinsfest am 11. November.  Mit Geschichten, dem Singen der Lieder, Spielen sowie dem Basteln der Laternen stimmten sich die Kindergärten Wunderland in Bellamont und Zauberstein in Steinhausen auf die Legende vom Heiligen St. Martin ein. Wie im letzten Jahr wurde das Fest leider nur im kleinen Rahmen gefeiert. Aber für die Kinder war es aufregend, sich singend unter dem Sternenhimmel auf den Weg durch die Straßen von Steinhausen und Bellamont zu machen. Beim Martinsspiel war dann der Heilige Martin auf dem Pferd anwesend, der von den Kindern die Gaben für die Bettler überreicht bekam. Mit einer gebackenen Martinsgans wurde der feierliche Abend beendet.

Beide Kindergärten sammelten zu diesem Anlass eine Spende in Höhe von 370,35 Euro für das Kinderhospiz Bad Grönenbach ein.  Organisiert wurde die Sammlung von den beiden Elternbeiräten der Kindergärten. Im Kindergarten Zauberstein wurde nun die finanzielle Unterstützung für das Kinderhospiz persönlich an Brigitte Waltl (2.v.l.) vom Förderverein für das Kinderhospiz St. Nikolaus übergeben. Mit anwesend waren von den beiden Kindergärten die Leitungen Katja Föhr (links), Kindergarten Wunderland, Ulrike Haar (2.v.r), Kindergarten Zauberstein, und Elternbeiratsvorsitzende, Sarah Schumann (rechts).

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben