Die Lindauer Gärtnerei Meßmer unterstützt das Kinderhospiz mit 5050 Euro

Lindau. Eine ungewöhnlich hohe Spende von 5050 Euro konnten Melanie (Mitte) und Klaus Meßmer an das Kinderhospiz St. Nikolaus übergeben. Brigitte Waltl vom Förderverein Kinderhospiz im Allgäu e.V. freute sich über die großartige Unterstützung und bedankte sich im Namen des gesamten Teams, besonders auch für die jahrelange Hilfe.  Die Jahre zuvor stellte die Gärtnerei Meßmer in Bad Schachen  in ihren Adventsausstellungen  immer ein Spendenhaus für das Kinderhospiz auf. Dieses Jahr fiel die Ausstellung wegen Corona aus. Doch Melanie und Klaus Meßmer überlegten, wie sie trotzdem die Einrichtung im Allgäu weiter unterstützen konnten. Klaus Meßmer freute sich: „Allein schon, wenn ich laut darüber bei Freunden nachdachte und vom Kinderhospiz erzählte, kamen die ersten Spenden.“ Seine Frau ergänzte: „Ja irgendwie kam bei allen Freunden und Verwandten der Geist der Weihnacht auf.“ Eine Tante organisierte im Gewächshaus einen Flohmarkt. Freund Christian Pietsch der Zimmerei P.O.S. in Hergensweiler baute nach Feierabend mit seinem Team Adventsbretter, die reißenden Absatz fanden. Auch der Erlös der Christbäume unter dem Motto „Unser Grün schafft Hoffnung“ aus der Christbaumplantage der Gärtnerei steigerte die Spendensumme.  Alle Einnahmen gingen 1:1 ins Kinderhospiz. Das Ehepaar Meßmer war von der Dynamik überwältigt: „Aus der befürchtenden Nullrunde auf Grund von Corona entwickelte sich eine gigantische Summe für unser Herzensprojekt. So etwas geht eben nur, wenn man Freundschaften pflegt und die Familie zusammenhält.“

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben