Geschwister engagieren sich für das Kinderhospiz

Die siebenjährige Jolina und ihr zehnjähriger Bruder Luca Hartmann hatten spontan die Idee, in dem Ortsteil Katzenhirn, in dem sie wohnen, Geld für das Kinderhospiz St. Nikolaus zu sammeln. Sie hörten vom Schicksal eines schwerkranken Jungen und wollten sich daraufhin für kranke Kinder engagieren. Dabei wählten die beiden das Kinderhospiz in Bad Grönenbach aus. Luca und Jolina hatten beim Sammeln in der Nachbarschaft großen Erfolg und konnten nun 135 Euro persönlich in der Geschäftsstelle des Fördervereins Kinderhospiz im Allgäu e. V. abgeben. Mit ihren Eltern nahmen sie sich auch die Zeit, sich über das Haus und die Arbeit in einem Kinderhospiz zu informieren. Das Team vom Kinderhospiz St. Nikolaus freute sich über den Einsatz der beiden Geschwister und bedankte sich herzlich.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben