Mitmachen Ehrensache

Statt zur Schule zu gehen, jobbten 193 Jugendliche am Internationalen Tag des Ehrenamts 2019, dem 5. Dezember, im Rahmen der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ bei 150 verschiedenen Arbeitgebern. Die Jugendlichen verzichteten auf das verdiente Geld und spendeten es an ausgewählte soziale Projekte. 5.493,50 Euro haben die Schülerinnen und Schüler im Bodenseekreis erarbeitet. Der Gesamterlös sollte normalerweise im Rahmen einer Anerkennungsfeier an die Projekte überreicht werden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung jedoch leider abgesagt werden. Nun wird der Erlös an die Einrichtungen überwiesen. Die Schülerinnen und Schüler des Karl-Maybach-Gymnasiums haben insgesamt 530,-Euro erarbeitet. Tabea Kuhlmann, ehrenamtliche Botschafterin für „Mitmachen Ehrensache“ am Karl-Maybach-Gymnasium, erklärt, für welchen guten Zweck dieser Betrag gespendet wird: „Uns war es wichtig, dass das Geld Kindern und Jugendlichen aus der Region zugutekommt, die Hilfe in einer schwierigen Situation brauchen. Deshalb haben wir das Kinderhospiz St. Nikolaus im Allgäu ausgewählt. Das Kinderhospiz ist die einzige Einrichtung dieser Art hier in der Gegend.“ Simone Pschorn vom Kinderhospiz St. Nikolaus beschreibt, wofür die Spendengelder von „Mitmachen Ehrensache“ eingesetzt werden: „Die Situation von Familien, in denen unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche leben, ist oft von enormer Anspannung, Ängsten, Konflikten, offenen Fragen und organisatorischen Problemen geprägt. Wenn diese Familien zu uns Kinderhospiz St. Nikolaus kommen, stellt das für sie eine Auszeit und eine Entlastung dar. Wir unterstützen bei der Betreuung, begleiten die Familien in dieser schwierigen Phase und helfen dabei, Abschied zu nehmen.“ Das Kinderhospiz St. Nikolaus ist eines von lediglich 15 Kinderhospizen in ganz Deutschland und finanziert sich zu einem großen Teil über Spenden.

 

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben