Gratistickets von und für Allgäuer Freizeiteinrichtungen

Auf Initiative des Vorsitzenden des Tourismusverbandes Allgäu/ Bayerisch-Schwaben Klaus Holetschek haben Betreiber verschiedener Allgäuer Freizeiteinrichtungen Eintrittsgutscheine dem Kinderhospiz St. Nikolaus und dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Allgäu geschenkt. Zusammen mit Bernhard Joachim, Geschäftsführer des Tourismusverbandes, übergab Holetschek nun einen mit über 140 Eintrittskarten gefüllten Koffer an Marlies Breher und Kirsten Pallacks vom Kinderhospiz im Allgäu e.V. der sowohl das Kinderhospiz als auch den ambulanten Dienst finanziert. Die beiden bedankten sich herzlich: „ Es freut uns sehr, dass wir den betroffenen Familien mit diesem Geschenk ein wenig Freude und Auszeit vom belastenden Alltag ermöglichen können.“ Die Aufenthalte im stationären Kinderhospiz, dem einzigen in Bayern, bieten den betroffenen Familien Unterstützung und Begleitung ab der Diagnose der Krankheit sowie in der Sterbe- und Trauerphase. Im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Allgäu werden im Umkreis von ca. 60 Kilometern derzeit 23 Familien von ausgebildeten Kinderhospizbegleiter/innen betreut. Die psychosoziale Begleitung richtet sich ebenso wie im Kinderhospiz St. Nikolaus an alle Familienmitglieder.

Vielen Dank and die Spender der Karten: Alpsee Bergwelt, Hörnerbahn, Skilifte Sinswang, Alpspitz-Bahn , Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, Grasgehrenlifte, Kaunertaler Gletscherbahnen, Festspielhaus Füssen, Allgäu Skyline Park.