„Ohne eine Impfung aller Familienmitglieder leben wir in ständiger Angst!“ Stellungnahme des DKHV

Der Deutsche Kinderhospizverein verschickte folgende Stellungnahme zur COVID-19-Impfstrategie unter besonderer Berücksichtigung von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung und ihrem Umfeld. Sie ging an das Bundesgesundheitsministerium sowie alle Gesundheitsminister*innen der Bundesländer. Wir schließen uns dem Anliegen des Deutschen Kinderhospizvereins an. Wie es Marcel Globisch, Leitung für Inhalte und Entwicklung im DKHV, richtig betont:  "Junge Menschen, die lebensverkürzend erkrankt sind, verdienen daher wie andere gefährdete Personen unseren bestmöglichen Schutz.“

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben