Raiffeisenstiftung spendet für Therapiemittel

Eine Spende über 5.000 Euro für Therapiemittel überreichten die Geschäftsführerin der Raiffeisen/Schulze-Delitzsch Stiftung Bayerischer Genossenschaften (RSD-Stiftung), Regina Wenninger und Franz Würzer, Prokurist der Raiffeisenbank im Allgäuer Land an Marlies Breher, Vorstandsvorsitzende der Süddeutschen Kinderhospiz Stiftung. Mit der finanziellen Unterstützung können schwerkranken Kindern und ihren Familien Wasser- und Reittherapien angeboten werden. Die Spende der Raiffeisen / Schulze – Delitzsch Stiftung Bayerischer Genossenschaften erfolgte auf Initiative der Raiffeisenbank im Allgäuer Land, die dem Kinderhospiz bereits 10.000 Euro zugewendet hat. Die Stiftung der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützt Projekte zur Aktivierung der Selbsthilfemöglichkeiten von Menschen, engagiert sich vor allem für Kinder und Jugendliche und für Menschen in sozialen Notlagen. Sie unterstützt Forschungsvorhaben zur Entwicklung von Kindern und fördert bürgerschaftliches Engagement im Bereich der Kultur und Denkmalpflege.