Spende von Atemschutzmasken

Dankbar nahmen die beiden Pflegekräfte (von rechts) Sophia Zettler und Birgit Bauer ein Paket mit 300 medizinischen Atemschutzmasken entgegen, die dringend im Kinderhospiz St. Nikolaus gebraucht werden. Die Firma Schutzbekleidung MiG aus Frankfurt hat diese großzügige Spende ermöglicht. Sie startete auch gleichzeitig ein Facebook-Aktion, bei der mit dem Verkauf der Masken ein Teilbetrag als Spende an das Kinderhospiz zurückgeht.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben