Spenden anstelle von Weihnachtspräsenten

Alle Jahre wieder – dies gilt auch für die weihnachtliche Spende der AVL SET GmbH aus Wangen im Allgäu. In diesem Jahr spendet das innovative Technologieunternehmen 3.000 Euro an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Da es in Deutschland aktuell keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize gibt, darf sich der Verein über eine Geldspende freuen. „Wir haben uns entschieden, unser Weihnachtsbudget, anstatt in Präsente in die Betreuung schwerst erkrankter Kinder fließen zu lassen“ erklärt Horst Hammerer, Geschäftsführer. Die weihnachtliche Spende in Höhe von 3.000 Euro überreichte die Geschäftsführung (v. links) Horst Hammerer und Dr. Tobias Schelter an Simone Pschorn (Mitte) vom Kinderhospiz.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben