Spendenaktion für das Kinderhospiz mit selbstgemalten Karten

Eigentlich arbeitet Gudrun Stetter (rechts) ehrenamtlich im Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach mit. Weil das derzeit wegen der Corona-Beschränkungen aber nicht möglich ist, hat sie sich etwas anderes einfallen lassen, um weiter zu helfen: Sie hat mit Wachsmalerei, der sogenannten Encaustic-Technik, Klappkarten mit Landschafts-, Blumen- und auch abstrakten Motiven gestaltet und diese im Bekanntenkreis verkauft. So kamen innerhalb weniger Wochen 1000 Euro zusammen, die sie nun an Brigitte Waltl-Jensen vom Kinderhospiz übergab. Weil diesem durch die Absage von Veranstaltungen viele der dringend benötigten Spenden weggebrochen sind, will Gudrun Stetter die Aktion zusammen mit der Mindelheimer Zeitung fortführen: Ihre Karten sind ab sofort in den Geschäftsstellen der Mindelheimer Zeitung in Mindelheim und Bad Wörishofen erhältlich, der Erlös fließt komplett an das Kinderhospiz. Foto: baus

Weitere Informationen gern auch über info@kinderhospiz-nikolaus.de

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben