Tellerpfand verdoppelt

Die Metzgerei Pointner in der Mindelheimer Kornstraße ist unter anderem für ihre Tellersulz bekannt. Bei der Rückgabe der Teller verzichten viele Kunden auf das Pfand. So kamen 1000 Euro zusammen. Die Summe verdoppelte Inhaber Josef Pointner und stiftete insgesamt 2000 Euro an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Alfons Regler vom Kinderhospiz St. Nikolaus bedankte sich bei allen Kunden und der Metzgerei Pointner für die Spende.

Stellvertretend für die Kunden übergaben Luca Pongratz (links) und Metzgermeister Josef Pointner (rechts) das Geld an Alfons Regler (Mitte).

Foto: Marcus Barnstorf, Mindelheimer Zeitung

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben