Verkauf von Gestricktem für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr erhält das Kinderhospiz St. Nikolaus eine Spende von Helga Stückle. Insgesamt 500 Euro betrug der Gesamterlös, den sie zur Hälfte an das Kinderhospiz und den First Responder in Bad Grönenbach spendet. Ebenso überbrachte sie eine anonyme Spende von 50 Euro einer Kundin aus dem Eine-Welt-Laden. Helga Stückle, die von handarbeitsfreudigen Frauen fleissig unterstützt wird, strickt und näht aus Leidenschaft und hat sich zur Aufgabe gemacht, das soziale Engagement von Helga und Walter Vogel und Elke Wegmann mit ihrer eigenen Handwerkskunst weiterzuführen. Im Eine-Welt-Laden und in der Zeller Backstube kann man ihre selbstgestrickten Socken, Stulpen und diverse Kinderkleidung kaufen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderhospizes freuten sich über das großartige Engagement und bedankten sich herzlich.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben