Zum Nordkap für den guten Zweck

Bereits vor dem Start der Baltic Sea Circle Ralley konnte das Team aus Argenbühl-Eisenharz, das Mitte Juni zu seiner 16-tägigen Rallye ans Nordkap aufbricht, seine großzügige Spende an unser Kinderhospiz St. Nikolaus übergeben. 5000 Euro hat das sechsköpfige Team für unsere Einrichtung gesammelt und nun verbunden mit einem Besuch überreicht. Auch die Familien, die gerade im Kindehospiz zu Gast waren, haben interessiert den Erzählungen der Crew zugehört und durften die Autos ganz genau inspizieren. „Der Charity-Gedanke steht bei uns im Vordergrund und wir wollten auch unbedingt eine Einrichtung im Allgäu unterstützen“, so Teamchef Gerhard Weber.