Jeder Cent hilft!

Sie helfen mit Ihrer Spende unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien. 

Wie kann ich spenden?

Wir freuen uns über jede Unterstützung. In Deutschland gibt es leider keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize. Daher sind wir dauerhaft auf Spenden angewiesen.
Ihre Ansprechpartnerin ist Hildegard Link, Tel. 08331/490 68011, Mailkontakt

Dauerspende
Einmalspenden
Anlassspenden
Bußgeldauflagen
Kondolenzspenden
Online Spenden
Für Unternehmen
Zustiften

Nachhaltig Werte schaffen

Mit Ihrem Testament können Sie unsere Arbeit auf besondere Weise unterstützen und etwas Bleibendes schaffen – nicht nur im materiellen Sinne. Ein Testament gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Werte und Ihr soziales Engagement weiterleben zu lassen – über Ihr eigenes Leben hinaus. Mit einer Spende oder Zustiftung in unsere Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung helfen Sie uns dauerhaft und nachhaltig dabei, auch zukünftig unser Kinderhospiz St. Nikolaus für betroffene Familien offen zu halten.

Ihre Ansprechpartnerin
Marlies Breher
Vorstandsvorsitzende Süddeutsche Kinderhospiz Stiftung
Mailkontakt
Tel. 08331/490 6800
Fax 08331/490 68031

 

 

Werden Sie Mitglied!

Wir würden uns freuen, Sie als neues Mitglied in unserem Kinderhospiz im Allgäu e.V. begrüßen zu dürfen! Sie können bereits ab einem jährlichen Betrag von 25 Euro Mitglied in unserem Verein werden. 
zum Mitgliedsformular

Eine Mitgliedschaft im Kinderhospiz im Allgäu e.V.

Unsere Mitglieder sind tragende Säulen in unserem Kinderhospiz St. Nikolaus. Unser Verein ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt, daher können wir Ihre Mitgliedschaft jährlich mit einer Mitgliedsbescheinigung quittieren, die beim Finanzamt anerkannt wird. Jährlich findet eine Mitgliederversammlung statt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Heike Stützle
Mitgliederverwaltung
Tel.: 08331/490 68019
Fax: 08331/490 68031
Mailkontakt

Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Willkommen sind Interessierte jeglichen Alters aus allen Berufsbereichen. Sensibilität, Offenheit und Teamfähigkeit sind wichtige Voraussetzungen für eine an den Bedürfnissen der Familien ausgerichteten Begleitung. 

Wie Sie sich engagieren können

Werden Sie ehrenamtlicher Kinderhospizbegleiter/in. Wir suchen Ehrenamtliche sowohl im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Allgäu als auch im Kinderhospiz St. Nikolaus. Ehrenamtliche Kinderhospizbegleiter/-innen unterstützen kontinuierlich Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind oder Jugendlichen. Für den Einsatz im Kinderhospiz und im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst ist die Teilnahme einer Schulung Voraussetzung. Sie erstreckt sich über mehrere Blöcke und ist bundesweit anerkannt. Wir bieten diese qualifizierte Ausbildung zum(r) ehrenamtlichen Kinderhospizbegleiter/in in unserer Süddeutschen Kinderhospiz Akademie regelmäßig an. Durch Ihr Engagement wird auch Entlastung der Familien zu Hause ermöglicht. Die Familiensituation ist oft geprägt von Anspannung, Ängsten, Konflikten, offenen Fragen, Entscheidungen und organisatorischen Probleme. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Allgäu ist kein Ersatz für professionelle Dienste, sondern dient der psychosozialen Begleitung der Familien. Das System „Familie“ steht im Mittelpunkt der Begleitung. Kinderhospizarbeit bedeutet neben der Sterbe- und Trauerbegleitung vor allem auch Lebensbegleitung. Wir richten uns dabei nach den Bedürfnissen der Familien. Wir informieren Sie gern!

Katrin Wassermann
Leitung/Organisation
Tel. 08331/490 68017
Fax: 08331/490 68031
Mailkontakt

Junges Ehrenamt

Besonders lebensverkürzend erkrankte Jugendliche suchen den Kontakt zu Gleichaltrigen. Für sie ist es wichtig, junge Menschen mit der gleichen Wellenlänge als Freunde und Begleiter zu haben. Daraus entstand unser Projekt „Junges Ehrenamt“. Wir wollen unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Jugendlichen junge ehrenamtliche Begleiter an die Seite geben, die von den Interessen und vom Alter ideal zu ihnen passen. Junge Menschen, die sich für dieses Projekt interessieren, absolvieren die Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Kinderhospizbegleiter(in), die bundesweit, vom Ort unabhängig, anerkannt wird.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ihre Spende hilft unheilbar erkrankten Kindern